Home Programmierung Microsoft stampft XNA ein

xnaMicrosoft stellt seine Spiele-Entwicklungsframework ein. Die kostenlose Spiele-Bibliothek zur Programmierung von Games für den PC und die Xbox 360 mit Hilfe von .NET und bspw. wird nicht weiter aktualisiert. Das habe ich gerade leider erfahren, als ich mal wieder bei Chris vorbeigeschaut habe. Mit DirectX wird es zur Grafikentwicklung natürlich weiter gehen. Dies war zuerst nicht klar, da Microsoft in einer offiziellen E-Mail missverständlich geschrieben hat, dass DirectX ebenfalls auch als Technologie nicht weitergehen würde.

Damit ist allerdings die Verwachsung von Direct 3D und XNA gemeint. Diese wird für XNA ebenfalls nicht weiterentwickelt werden. Trotz der Ankündigung soll es weiterhin möglich sein mit XNA Spiele für Xbox 360, PC und Windows Phone zu programmieren. Neue Anhänger dürfte XNA damit aber nicht finden. Wenn man merkt, dass man auf einem toten Pferd reitet, sollte man absteigen.

Ich selbst finde es auch schade, dass XNA eingestellt wird. Irgendwie stand es auf meiner “Was ich immer schon mal lernen und machen wollte”-ToDo-Liste.